So schützt Du Dich und Dei­ne Mit­menschen

Alle Fragen und Antworten rund um das Thema Coronavirus und Ihre Krankenversicherung finden Sie hier:

Die Knapp­schaft-Bahn-See in Frank­furt

Die Re­gio­nal­di­rek­ti­on Frank­furt

Mit der Vielzahl von Wolkenkratzern hat Frankfurt eine ganz besondere Skyline - das macht die Stadt in Deutschland einzigartig.

Die Regionaldirektion Frankfurt betreut die Kunden der Knappschaft-Bahn-See in Hessen und Thüringen. Weitere Servicestellen finden Sie in Altenburg, Erfurt, Gera, Kassel, Philippsthal und Sondershausen.

Über uns

Rund 510 Mitarbeiter der Regionaldirektion Frankfurt erfüllen von mehreren Standorten aus vielfältige Aufgaben in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung. In Frankfurt werden Vertragsverhandlungen und Versorgungsangebote der Krankenkasse KNAPPSCHAFT in Zusammenarbeit mit anderen gesetzlichen Krankenkassen für beide Bundesländer koordiniert und abgeschlossen. Das Fachzentrum für Hilfsmittel prüft und bewilligt Hilfsmittel von medizinischen Orthesen bis zum Rollator. Im Interesse einer umfassenden und hochwertigen Gesundheitsvorsorge ist die KNAPPSCHAFT Mitglied in der Hessischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (HAGE), der Initiative Gesundheitswirtschaft Rhein-Main sowie der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen (Agethur).

Die Regionaldirektion Frankfurt in der Galvanistraße 31 etwa 150 Meter vom Bahnhof Frankfurt-West gelegen ist zudem Sitz der Renten-Zusatzversicherung und des Referates Regress. Im Haus werden ferner Anträge auf Rehabilitation bearbeitet. Rentenzahlungen und Rentenversicherungsanträge laufen über unseren Standort in Kassel, wo auch jährlich fünf junge Menschen ihre Ausbildung zu Sozialversicherungsfachangestellten beginnen. Im Erdgeschoss in Frankfurt beraten wir Sie zu allen Fragen der Kranken- und Pflegeversicherung. Daneben gibt es eine Rentenauskunfts- und Beratungsstelle.

Knapp­schaft-Bahn-See Frank­furt: Hier er­rei­chen Sie uns

Lei­tung der Re­gio­nal­di­rek­ti­on

derzeit nicht besetzt

Leitung der Regionaldirektion Frankfurt

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See

Telefon: 069 / 7430-1000

Fax: 069 / 7430-2860

E-Mail:

Un­ser Pres­se­re­fe­rent

Jörg Andersson

Pressereferent der Regionaldirektion Frankfurt

Telefon: 069 7430-1040

Fax: 0234 97838-19573

Email: joerg.andersson@kbs.de

Kon­takt

Die Regionaldirektion Frankfurt

Knappschaft-Bahn-See
Regionaldirektion Frankfurt
Galvanistraße 31
60486 Frankfurt am Main

Telefon: 069 7430-0

Fax: 069 7430-2888

Email: frankfurt@kbs.de

BITTE BEACHTEN SIE: ZUR ZEIT SIND UNSERE GESCHÄFTSSTELLEN GESCHLOSSEN

Servicezeiten der Rentenberatung:

Montag-Mittwoch: 7.30 bis 16 Uhr
Donnerstag: 7.30 bis 17 Uhr
Freitag: 7.30 bis 15 Uhr

Servicezeiten der KNAPPSCHAFT-Geschäftsstelle:

Montag-Dienstag: 8 bis 17 Uhr
Mittwoch: 8 bis 16 Uhr
Donnerstag: 8 bis 18 Uhr
Freitag: 8 bis 14 Uhr





Nach­rich­ten und An­ge­bo­te aus Hes­sen und Thü­rin­gen

Dow­n­loads für Sie:

For­mu­la­re für die Selbst­hil­fe­för­de­rung

Sie sind verantwortlich für eine Vereinigung der Selbsthilfe und förderberechtigt? Hier haben wir für Sie die Förderformulare und die Rahmenbedingungen hinterlegt.

Selbsthilfeförderung auf Landesebene:

Antrag Projektförderung für Organisationen (PDF, 274KB)

Stukturerhebungsbogen (PDF, 194KB)

Datenverwendungserklärung (PDF, 110KB)

Wahrung von Neutralität und Unabhängigkeit (PDF, 151KB)

Selbsthilfeförderung auf örtlicher Ebene:

Antrag Projektförderung für Gruppen (PDF, 324KB)

Erklärung Kontoinhaber (PDF, 188KB)

Datenverwendungserklärung (PDF, 110KB)

Allgemeine Informationen zu Datenschutz und Transparenz:

Datenschutz und Transparenz (PDF, 115KB)

Was al­les leis­tet die Knapp­schaft-Bahn-See ?

Als Sozialversicherungsträger hat die KBS im Laufe der Zeit ihre Kompetenzen weit über die Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung hinaus erweitert, um ihren Versicherten und vielen anderen Menschen lebenslange Sicherheit durch ihr starkes Netzwerk zu bieten.

KBS-Verbundbroschüre (PDF, 3MB)