Informationen für Pflegedienste | Knappschaft-Bahn-See

All­ge­mei­ne In­for­ma­tio­nen für Pfle­ge­diens­te

Die Grund­la­ge: Ver­sor­gungs­ver­trä­ge mit Pfle­ge­diens­ten

Pflegebedürftige erhalten die Pflegesachleistung durch geeignete Pflegekräfte. Sie können jedoch nur Leistungen bei Pflegediensten bzw. Pflegeeinrichtungen in Anspruch nehmen, mit denen die Pflegekassen oder die für sie tätigen Verbände Verträge abgeschlossen haben.

Zuständig für den Abschluss von Versorgungsverträgen nach § 72 SGB XI sind die Träger der Pflegeeinrichtungen und die Landesverbände der Pflegekassen.

Haben Sie Fragen zu Details wie Fachzentren, Abrechnung, Vergütungszuschlägen und mehr? Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie eine Übersicht der Ansprechpartner im Rahmen der Pflegeversicherung bei der KNAPPSCHAFT.

Kon­takt­da­ten für Pfle­ge­diens­te und -ein­rich­tun­gen

Die Leis­tun­gen der Pfle­ge­ver­si­che­rung auf ei­nen Blick

1.Pflegesachleistung (§ 36 SGB XI)
2.Pflegegeld für selbst beschaffte Pflegehilfen (§ 37 SGB XI)
3.Kombination von Geldleistung und Sachleistung (§ 38 SGB XI)
4.häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson (§ 39 SGB XI)
5.Pflegehilfsmittel und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen (§ 40 SGB XI)
6.Tagespflege und Nachtpflege (§ 41 SGB XI)
7.Kurzzeitpflege (§ 42 SGB XI)
8.vollstationäre Pflege (§ 43 SGB XI)
9.Pflege in vollstationären Einrichtungen der Hilfe für behinderte Menschen (§ 43a)
10.zusätzliche Betreuung und Aktivierung in stationären Pflegeeinrichtungen (§ 43b)
11.Leistungen zur sozialen Sicherung der Pflegepersonen (§ 44 SGB XI)
12.zusätzliche Leistungen bei Pflegezeit und kurzzeitiger Arbeitsverhinderung (§ 44a SGB XI)
13.Pflegekurse für Angehörige und ehrenamtliche Pflegepersonen (§ 45 SGB XI)
14.Umwandlung des ambulanten Sachleistungsbetrags (§45a SGB XI)
15.Entlastungsbetrag (§ 45b SGB XI)
16.Leistungen des Persönlichen Budgets (§ 29 SGB IX)
17.zusätzliche Leistungen für Pflegebedürftige in ambulant betreuten Wohngruppen (§38a SGB XI)

Mehr zum Thema Für Leistungserbringer