Werden Sie Fachinformatiker | Knappschaft-Bahn-See

Aus­bil­dung zum Fach­in­for­ma­ti­ker/in

Ge­stal­ten Sie die di­gi­ta­le Ar­beits­welt

Sie wollen in einem großen, leistungsfähigen IT-Bereich eine Ausbildung in einem zukunftsorientierten Beruf machen? Sie wollen sich zu einem IT-Spezialisten entwickeln, der die Digitalisierung unserer Arbeitswelt mitgestaltet?

Dann bewerben Sie sich als Fachinformatiker/in bei der Knappschaft-Bahn-See.

In unserem hauseigenem Rechenzentrum mit IBM Power-, AIX-, Linux- und Windowssystemen zur Versorgung von über 100 Dienststellen sowie einer an modernen Programmiertechniken ausgerichteten Anwendungsentwicklung eines großen Sozialversicherungsträgers bieten wir optimale Rahmenbedingungen für die Praxisausbildung von Fachinformatikern.

Wir bilden unsere Nachwuchskräfte in den Fachrichtungen Anwendungsenwicklung oder Systemintegration aus.

Bei uns bekommen Sie als Fachinformatiker die Chance, die IT-Landschaft der KBS mitzugestalten.

Vier Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz vor einem Monitor.

Die Fak­ten

Duale Ausbildung

in Betrieb und Berufsschule, Dauer: 3 Jahre

Schulabschluss

Mindestens Fachhochschulreife

Monatsgehalt

Zwischen 1.018 Euro und 1.114 Euro brutto

Ausbildungsschwerpunkte

Fachrichtung Anwendungsentwicklung

  • Sie konzipieren oder modifizieren die Softwareanwendungen für unser Unternehmen, Sie testen und dokumentieren
  • Sie wenden Softwareentwicklungswerkzeuge an
  • Sie entwickeln Bedienoberflächen
  • Sie erlernen die Methoden der Projektplanung, -durchführung und -kontrolle und setzen sie ein

Fachrichtung Systemintegration

  • Sie installieren und konfigurieren vernetzte IT-Systeme
  • Sie administrieren Informations- und telekommunikationstechnische Systeme
  • Sie beheben Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • Sie präsentieren Systemlösungen

Das soll­ten Sie wis­sen

Vor­aus­set­zun­gen

Das erwarten wir von Ihnen:

Schulische Voraussetzungen

  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil)

Persönliche Voraussetzungen

  • Ihr Interesse an Computern sollte über den Spaß am "Spielen und Surfen" hinausgehen.
  • Es fällt Ihnen leicht, mit mathematischen und logischen Zusammenhängen umzugehen.
  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse.
  • Sie sind gegenüber neuen Lernfeldern aufgeschlossen und bereit, sich den Herausforderungen der Ausbildung engagiert zu stellen.
  • Sie können selbstständig, aber auch im Team arbeiten.

Aus­bil­dungs­be­ginn und Ab­lauf

Ausbildungsbeginn ist der 1. August eines Jahres.

Die Ausbildung umfasst

  • die praktische Ausbildung
  • den betrieblichen Fachunterricht
  • die Berufsschule

Praktische Ausbildung

Sie starten gleich mit einem Einsatz in den einzelnen Fachbereichen unserer IT-Abteilung. Sie haben einen festen Ansprechpartner, der Sie in allen Fragen der praktischen Ausbildung betreut.

Sie lernen die IT-Abteilung sowie ausgewählte kaufmännische Bereiche des Einkaufs und des Rechnungswesens kennen. Je nach Ausrichtung der Ausbildung liegen die Schwerpunkte im Rechenzentrum (Systemintegration) oder in der Programmierung (Anwendungsentwicklung).

Betrieblicher Fachunterricht

Berufsbegleitende Seminare vermitteln und vertiefen Ihr Grundlagenwissen, aber auch Spezialkenntnisse der jeweiligen Ausbildungsrichtung.

Berufsschule

Der Berufsschulunterricht (Blockform) ergänzt Ihre Ausbildung um ein breites kaufmännisches und technisches Basiswissen.

Zuständige Berufsschule:

Berufskolleg Witten

Husemannstraße 51, 58452 Witten

http://www.bkwitten.net

Pro­be­zeit? Pro­be­zeit!

Die  Probezeit dauert bei uns 4 Monate. Sie ist eine Orientierungszeit und gibt beiden Seiten - dem Auszubildenden und dem Betrieb - die Möglichkeit zu entscheiden, ob die Ausbildung fortgeführt wird.

Sie schreiben in der Probezeit drei Klausuren und erhalten von uns eine Beurteilung, wie Sie in der Praxis zurechtgekommen sind.

Mo­nats­ge­halt

Als Fachinformatiker erhalten Sie eine monatliche Ausbildungsvergütung (brutto):

1. Jahr: 1.018,26 €

2. Jahr: 1.068,20 €

3. Jahr: 1.114,02 €

(Stand: März 2019)

Dazu gibt es im Dezember ein Weihnachtsgeld. Vermögenswirksame Leistungen erhalten Sie auch - hierfür müssen Sie einen Antrag stellen.

Ar­beits­zei­ten und Ur­laub

Arbeitszeit

Angestellte bei der KBS haben eine regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden. Für den Start und das Ende der täglichen Arbeit gibt es einen „Gleitzeitrahmen“.

Montag bis Donnerstag: 
Beginn:  6.45 -   8.00 Uhr
Ende:   15.00 - 17.00 Uhr

Freitag:  
Beginn:  6.45 -   8.00 Uhr
Ende:   14.00 - 16.15 Uhr

Urlaubsanspruch

Sie haben im Jahr 30 Tage Urlaub. Beschäftigte mit einer Schwerbehinderung von mindestens 50 Prozent GdB (Grad der Behinderung) erhalten weitere 5 Urlaubstage.

Prü­fun­gen

Nach circa 18 Monaten steht die schriftliche Zwischenprüfung an. Damit zeigen Sie uns, wie gut Ihr Wissensstand ist.

Am Ende Ihrer Ausbildung steht die Abschlussprüfung an. Sie besteht aus einem

  • schriftlichen Teil
  • mündlichen Teil
  • einer betrieblichen Projektarbeit.

Aus­bil­dungs­stand­orte

Die Ausbildung zur Fachinformatikerin und zum Fachinformatiker findet ausschließlich in unserer Hauptverwaltung in Bochum statt.

Standort unseres Rechenzentrums:

Knappschaftstraße 1
44799 Bochum

Dau­er der Aus­bil­dung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und kann nicht verkürzt werden.

Fra­gen? Spre­chen Sie uns an

Alexander Behlau
Fragen zur Ausbildung?

Herr Alexander Behlau

Marcus Ehm
Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Herr Marcus Ehm