Unsere Regionaldirektion in München | Knappschaft-Bahn-SeeMüde im Job. Schlaf, Arbeitswelt und Gesundheit

Mü­de im Job. Schlaf, Ar­beits­welt und Ge­sund­heit

Stress, unregelmäßige Arbeitszeiten und der durch die Digitalisierung beschleunigte Alltag - immer mehr Menschen leiden an Schlafstörungen und Übermüdung. Die Folgen sind gravierend: körperliche und seelische Gesundheitsprobleme, eine steigende Fehlerquote im Job, ein höheres Unfallrisiko sowie Produktivitätsverluste, die sich laut einer Rand-Studie aus dem Jahr 2016 auf 60 Milliarden Euro jährlich belaufen. Arbeitgeber sind also gut beraten, sich um die Nachtruhe ihrer Mitarbeiter zu kümmern. Was Firmen tun können und wie jeder Einzelne vorbeugen kann, beleuchtete die Veranstaltung „Müde im Job. Schlaf, Arbeitswelt und Gesundheit“ am 10.10.2019 im Einstein Kultur in München.

Für die kostenlose Diskussions- und Talkveranstaltung der Krankenkasse KNAPPSCHAFT und des Beruflichen Trainingszentrums des bfz waren mit Frühstücks-TV-Moderator Ingo Nommsen, Topmanagement-Coach und Ex-Vorstand Human Ressources Pro7–Sat1 Heidi Stopper sowie dem Leiter des schlafmedizinischen Zentrums der Charité Berlin und Vorsitzenden der Deutschen Stiftung Schlaf Prof. Dr. Ingo Fietze prominente Gäste gekommen. Die Moderation übernahm Veronika Keller vom Bayerischen Fernsehen (BR-Gesundheitsmagazin „Gesundheit!“). Die Veranstaltung fand am Welttag für Seelische Gesundheit (10. Oktober) im Rahmen der 7. Münchner Woche für Seelische Gesundheit statt und klang in schöner Atmosphäre in einer zusätzlichen Halle mit Flying Buffet, einem Büchertisch und der begleitenden Fotoausstellung "Schlafräuber und Ruhebringer" in zwei gemütlichen Stunden aus.

Zurück zur "Regionaldirektion München"

Mehr zum Thema Standorte