Unsere Regionaldirektion in Frankfurt | Knappschaft-Bahn-SeeAbschluss der Hackedicht-Tour im Eichsfeld

Ab­schluss der Hacke­dicht-Tour im Eichs­feld

Zum Abschluss der Hackedicht-Schultour gastierte Eisi Gulp wieder im Eichsfeld: Eine Woche vor Heiligabend hieß es in der Aula des Staatlichen Gymnasiums J.G. Lingemann im Heilbad Heiligenstadt noch einmal Bühne frei für die Drogenprävention von KNAPPSCHAFT und Kinderschutzbund in Kooperation mit dem Komiker und Kabarettisten Eisi Gulp. 2017 endete die Tour im nahen Leinefelde-Worbis.

Rund 200 Pennäler folgten dem anderthalbstündigen Bühnenprogramm. Eisis derber Humor und Slapstickeinlagen sind Türöffner für das schwierige Thema. Nicht mit gehobenem Zeigefinger, sondern mit Humor und einer großen Portion Tiefsinn wird die anschließende Arbeit des Suchthilfevereins Condrobs e.V. vorbereitet. Schulleiterin Kerstin Diegmann: „Besonders im Jugendalter ist es relevant und wichtig auf die Gefahren von Alkohol- und Drogenmissbrauch hinzuweisen. "Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir für diesen Bereich unserer schulischen Arbeit als eine der Präventionsmaßnahmen die ‚Hackedicht – Schultour der Knappschaft‘ gewinnen konnten. "Dadurch werden auf lebensnahe und gleichzeitig nachhaltige Weise die Jugendlichen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol sensibilisiert", ergänzte Diegmann auch aus ihrer Erfahrung als Beratungs- und Klassenlehrerin sowie Mutter:

377 betrunkene Kinder und Jugendliche zwischen 10-17 Jahren mussten 2016 in Thüringen wegen der Folgen übermäßigen Alkoholkonsums im Krankenhaus behandelt werden. Schulleiterin Kerstin Diegmann verweist zudem speziell auf die junge Altergruppe der 10 bis 14jährigen. Hier mussten 87 Kinder nach sogenanntem Komasaufen in die Klinik.

"Die Zahlen zeigen, wie wichtig hier Präventionsarbeit ist", betont Jörg Andersson, regionaler Pressesprecher der KNAPPSCHAFT. " Fachreferentin Kristin Preuß vom Deutschen Kinderschutzbund fügt hinzu: „Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der KNAPPSCHAFT und unseren Kinderschutzbundverbänden direkt vor Ort mit den Jugendlichen über Gefahren und Risiken des Alkoholkonsums in einen lebendigen Austausch treten können.“

Prosit auf den Bühnenauftritt Eisi Gulp in Thüringen 2BildVergroessern

Seit 2010 sind die KNAPPSCHAFT, eine der größten Krankenkassen in Deutschland und der größte Kinderschutzbund Deutschlands mit der „Hackedicht – Schultour der Knappschaft“ bereits an mehr als 130 Schulen unterwegs gewesen.

"Zahlen belegen die Wirksamkeit unserer Präventionsangebote. Gleichwohl ist jeder Fall von Drogenmissbrauch ein Fall zu viel und wir werden uns weiter für das gesunde Aufwachsen von Kinder und Jugendlichen einsetzen", unterstreicht Bettina am Orde, Geschäftsführerin der KNAPPSCHAFT.

Mehr zum Thema Standorte