Unsere Regionaldirektion in Frankfurt | Knappschaft-Bahn-SeeFirmenservice: Gesund und lecker Essen im Job

Fir­men­ser­vice: Ge­sund und le­cker Es­sen im Job

Rentenreferentin Anke Will beim Netzwerken BildVergroessern

"Gesund und lecker essen im Job" lautete das Motto eines Kochevents der Knappschaft-Bahn-See im Kaisersaal Erfurt. Zwei Dutzend Teilnehmer hatten viel Spaß bei der Zubereitung eines schmackhaften 4-Gänge-Menüs. Anregungen und Tipps sorgten dafür, dass in gemütlicher Runde neben Leib und Seele auch die Gesundheitskompetenz gestärkt wurde.

Der vor knapp fünf Jahren als neues, erweitertes Serviceangebot im KBS-Verbund eingerichtete Firmenservice hat sich zum festen und integralen Angebot entwickelt. Mittlerweile stehen klassische Präventionsthemen wie Bewegung und Ernährung im Mittelpunkt. Damit wird auch einem veränderten Krankheitbild Rechnung getragen. Vermehrt führen chronische Herz- und Kreislaufkrankheiten zum Ausfall von Mitarbeitern. Zu den Risikofaktoren gehört eine - mitunter auch durch Stress ausgelöste - ungesunde Ernährung, zumeist in Form fettreicher oder zu süßer Kost. Zielgruppe solcher Kochevents sind kleine und mittlere Arbeitgeber, die kein eigenes Gesundheitsmanagement haben.

Alltagstauglich aber nicht alltäglich

Gesundheit ist manchmal auch Ausdruck mentalen und psychischen Wohlbefindens: Im Rahmen des Kochevents bereitete Chefkoch Robert Becker mit den Teilnehmern ein gesundes und leckeres Menue zu und lieferte zugleich Tipps für gesunde Ernährung sowie Ideen und Anregungen, wie sich leckeres Essen ohne allzuviel Mühe zusammenstellen und relativ einfach auch wiederaufbereiten lässt. Im gemütlichen Ambiente im Kaisersaal fand sich zwischen der Arbeit mit Küchenmesser und Kochlöffel natürlich auch die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und Austausch. Die KBS verband das kostenlose Kochevent zudem mit einer freiwilligen Spende an ein Tagestreff-Projekt der Erfurter Tafel, in dem Kinder kochen und gesunde Ernährung lernen.

Gut gewuerzt BildVergroessern

Die Krankenkasse KNAPPSCHAFT verfügt über einen fast zwanzigjährigen Erfahrungsschatz in der betrieblichen Gesundheitsförderung und hat sich lange vor Einführung des Präventionsgesetzes dieser Aufgabe verschrieben. Im Verbund von Kranken- und Rentenversicherung sowie als Rehabilitationsträger offeriert der KBS-Firmenservice ein lückenloses Beratungsangebot, wenn Mitarbeiter aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder nur eingeschränkt arbeiten können. Ob es um das Betriebliche Eingliederungsmanagement, (BEM), Präventionsleistungen des Rentenversicherungsträgers, medizinische  Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Einzelberatungen oder den Aufbau eines Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BEM) geht, bietet der Firmenservice eine Wegweiser- und Lotsenfunktion bis hin zu Auskünften und Angeboten anderer Sozialleistungsträger.

Verbund liefert viefältige Informationen

Mit dem einzigartigen Verbundsystem aus gesetzlicher Rentenversicherung, Kranken- und Pflegeversicherung, Renten-Zusatzversicherung, der Seemannskasse und einem eigenen medizinischen Netz aus Krankenhausbeteiligungen und Rehakliniken verfügt die KBS über ein Alleinstellungsmerkmal. Dazu gab es weitere Informationen zum Beitrags- und Melderecht für geringfügig Beschäftigte durch die Mini-Jobzentrale.

Gespraechsquartett BildVergroessern

Firmenservice BildVergroessern

Essen wird serviert BildVergroessern

Zurück zur "Regionaldirektion Frankfurt"

Mehr zum Thema Standorte