Der Antrag auf Betriebsrente | Knappschaft-Bahn-See

Fra­gen rund um den An­trag auf Be­triebs­ren­te

Vor der Ren­te

Sie planen, „in Rente zu gehen“. Doch bevor Ihre Betriebsrente ausgezahlt werden kann, müssen Sie einiges  beachten. Wir helfen Ihnen gerne und informieren Sie wie und wo Sie Ihren Antrag auf Betriebsrente stellen, welche Unterlagen Sie dafür benötigen und welche Fristen zu beachten sind.

Ein älteres Paar sitzt Händchen haltend auf der einer Bank.

Rente in Sicht

Der Weg zur Betriebsrente - Was müssen Sie beachten?

Ebenso wie die Rente der gesetzlichen Rentenversicherung wird auch eine Betriebsrente der Renten-Zusatzversicherung nur auf Antrag gezahlt. Für die Betriebsrente brauchen Sie einen gesonderten Antrag.

Informieren Sie sich hier, was Sie für die Antragstellung beachten müssen.

Rund um den Ren­ten­an­trag - das soll­ten Sie wis­sen

Wie und wo stel­len Sie den Ren­ten­an­trag?

Den Antrag auf Betriebsrente stellen Sie am besten zusammen mit dem Antrag auf Ihre gesetzliche Rente bei

  • einer Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See,
  • dem mobilen Auskunfts- und Beratungsdienst der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See in Ihrer Nähe oder bei
  • einem unserer Versichertensprecher.

Den nächstgelegenen Beratungsort finden Sie hier.

Wir beraten Sie gerne persönlich und füllen mit Ihnen gemeinsam die Antragsformulare aus. Wir sorgen dafür, dass Ihre Unterlagen auf kurzem Weg an das zuständige Rentenbüro weitergeleitet werden.

Wenn Sie Ihren Antrag ohne Unterstützung ausfüllen wollen, finden Sie die Antragsformulare auf dieser Seite. Den ausgefüllten Antrag senden Sie bitte an das für Sie zuständige Rentenbüro.

Die Anschriften der Rentenbüros finden Sie hier.

Wel­che Un­ter­la­gen be­nö­ti­gen Sie für die An­trag­stel­lung?

Sind Sie bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See gesetzlich rentenversichert? Dann stellen Sie den Antrag auf Betriebsrente zusammen mit dem Antrag auf gesetzliche Rente.

Für die Betriebsrente sind so keine besonderen Unterlagen erforderlich. Es reichen die Unterlagen, die Sie für den Antrag auf gesetzliche Rente mitbringen.

Wenn Sie nicht bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, sondern einem anderen Träger gesetzlich rentenversichert sind, benötigen Sie für Ihren Antrag auf Betriebsrente folgende Unterlagen und Angaben:

Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Rentenfestsetzungsbescheid der gesetzlichen Rentenversicherung (mit allen Anlagen)
  • Nachweis der Elterneigenschaft (z.B. durch Geburtsurkunde oder die Abstammungsurkunde)

Angaben:

  • Anschrift Ihrer Krankenkasse
  • Ihre Sozialversicherungsnummer
  • Persönliche Identifikationsnummer für steuerliche Zwecke
  • Bankverbindung (BIC und IBAN)

Wel­che Un­ter­la­gen sind beim An­trag auf Hin­ter­blie­be­nen­ren­te zu­sätz­lich nö­tig?

Wenn Sie einen Antrag auf Hinterbliebenenrente stellen, benötigen Sie zusätzlich noch folgende Unterlagen:

Für Witwen-/Witwerrente:

  • Heirats-/Lebenspartnerschaftsurkunde
  • Sterbeurkunde des Partners

Für Waisenrente:

  • Sterbeurkunde des Elternteils
  • ggf. Ausbildungs- oder Studiennachweise

Wann be­ginnt die Be­triebs­ren­te?

Die Betriebsrente beginnt am 1. des Monats, von dem an Sie einen Anspruch auf gesetzliche Rente wegen Alters als Vollrente oder wegen voller oder teilweiser Erwerbsminderung haben.

Hinweis:

Den Anspruch auf Betriebsrente können Sie für maximal zwei Jahre rückwirkend geltend machen.

Da die Betriebsrente erst festgesetzt werden kann, wenn Ihre gesetzliche Rente bewilligt ist, empfehlen wir Ihnen, den Antrag auf Betriebsrente zusammen mit der gesetzlichen Rente circa drei Monate vor dem gewünschten Rentenbeginn zu stellen.

Wann be­ginnt die Be­triebs­ren­te für Hin­ter­blie­be­ne?

Die Betriebsrente für Hinterbliebene beginnt grundsätzlich mit dem Beginn der Rente wegen Todes aus der gesetzlichen Rentenversicherung.

Hinweis:

Den Anspruch auf Betriebsrente für Hinterbliebene können Sie für maximal zwei Jahre rückwirkend geltend machen.

Die Aus­zah­lung Ih­rer Be­triebs­ren­te

Eine ältere Frau steht lächelnd am Fenster.

Bankverbindung im Inland

Ihre Betriebsrente wird monatlich im Voraus auf Ihr Girokonto gezahlt. Die Überweisung erfolgt somit zum Ende des Monats für den Folgemonat. So können Sie bereits am Monatsanfang über Ihre Betriebsrente verfügen.

Eine Frau und ein älterer Mann stehen vor einen Bankautomat.

Bankverbindung innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

Die Überweisung Ihrer Betriebsrente erfolgt wie die Zahlung im Inland monatlich im Voraus und ist für Sie kostenfrei.

Ein älteres Pärchen sitzt auf einer Bank am See und fotografiert etwas mit einen Smartphone ab.

Bankverbindung außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

Wir zahlen Ihre Betriebsrente auch auf ein Konto im Ausland.  Dabei erfolgt die Zahlung auf Kosten und Gefahr des Empfängers. Die Zahlung der Betriebsrente kann von der Bestellung eines Empfangsbevollmächtigten im Inland abhängig gemacht werden.

Ein älterer Mann sitzt vor einen Laptop und schaut auf eine Bankkarte.

Änderung der Bankverbindung

Änderungen Ihrer Bankverbindung teilen Sie bitte Ihrem zuständigen Rentenbüro spätestens bis zum 15. eines Monats mit.

Wir sind für Sie da

Be­ra­tung vor Ort Zu un­se­ren Sprech­ta­gen

Adres­sen und An­sprech­part­ner Al­le Stand­orte und Ren­ten­bü­ros

Mehr zum Thema Für Rentner