So schützt Du Dich und Dei­ne Mit­menschen

Alle Fragen und Antworten rund um das Thema Coronavirus und Ihre Krankenversicherung finden Sie hier:

Co­ro­na-Vi­rus: Knapp­schaft-Bahn-See stellt bun­des­weit per­sön­li­che Be­ra­tung vor­über­ge­hend ein und bie­tet te­le­fo­ni­sche Be­ra­tung als Al­ter­na­ti­ve

Aufgrund des bundesweiten Lockdowns stellt die Knappschaft-Bahn-See (KBS) die persönliche Kundenberatung in den Geschäftsstellen der KNAPPSCHAFT sowie den Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See ein. „Damit schützen wir unsere Versicherten und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagte Bettina am Orde, Vorsitzende der Geschäftsführung der KBS. Um gleichwohl und insbesondere in diesen bewegten Zeiten Ansprechpartner für Kranken-, Renten- und Pflegeversicherte zu sein, sind die Geschäfts- und Beratungsstellen weiterhin besetzt und bieten statt des persönlichen Kontakts telefonischen Service an. Die eigens dafür eingerichteten Rufnummern sind im Internet unter kbs.de und knappschaft.de hinterlegt sowie an den Geschäfts- und Beratungsstellen ausgehängt.

Kontakt:
Dr. Wolfgang Buschfort
Pressesprecher
Deutsche Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See
Pieperstr. 14-28 44789 Bochum

Tel. 0234 304-82050
Fax 0234 304-82060
wolfgang.buschfort@kbs.de
www.kbs.de