Ran­zen­re­flek­to­ren für Grund­schü­ler in Nam­born

Krankenkasse stattet Namborner Erstklässler mit reflektierenden Ranzen-Schutzhüllen aus

Es ist eine unverrückbare Wahrheit, die jedes Jahr wieder kommt: Nach dem Sommer kommt der Herbst. Mit dem Herbst kommen kühlere Tage und der Weg zur Schule wird nicht mehr in der aufgehenden Sonne, sondern im Dunklen stattfinden. 

Damit die Erstklässler in der dunklen Jahreszeit sicher zur Schule kommen, hat die  KNAPPSCHAFT 60 Schülern der ersten Klassen der Marienschule in Namborn reflektierende Schutzhüllen für den Schulranzen geschenkt.

So werden die Kinder auf dem Schulweg immer gut im Straßenverkehr gesehen und der Schulranzen bleibt trocken.

„Sicherheit im Straßenverkehr ist gerade für die Kinder ein hohes Gut“, so Sabrina Ludwig, Mitarbeiterin der Krankenkasse bei der Übergabe am 24.September in der Namborner Marienschule. „Wir geben den Verkehrsanfängern diesen Schutz mit auf den Weg und hoffen, dass auch die Eltern ihre Kinder morgens ein wenig beruhigter zur Schule schicken.“

Bilderquelle: Marienschule

Zurück zur "Regionaldirektion Saarbrücken"