eBI: elektronische Behandlungsinformation | Knappschaft-Bahn-See

eBI: die elek­tro­ni­sche Be­hand­lungs­in­for­ma­ti­on der KNAPP­SCHAFT

Ein­fach in­for­miert, ein­fach bes­ser ver­sorgt

Im Zeitalter von mobiler Kommunikation und Internet stehen immer mehr Informationen jederzeit und überall zur Verfügung. Doch in einigen Bereichen, zum Beispiel in Krankenhäusern, verlässt man sich immer noch auf das Gedächtnis des Patienten, um wichtige Informationen für eine sichere Behandlung zu erhalten. Doch gerade dies ist häufig problematisch oder unmöglich, wie nach Unfall- oder Schocksituationen oder bei Verlust des Bewusstseins.

Die KNAPPSCHAFT will diese Voraussetzungen für eine sichere Behandlung Ihrer Versicherten verbessern: mit der elektronischen Behandlungsinformation (eBI). Mit dieser haben Kooperationskrankenhäuser alle relevanten Daten der KNAPPSCHAFT-Versicherten bei der Aufnahme elektronisch zur Verfügung. Für die Partnerkrankenhäuser ist dieser Mehrwert ein Vorteil für Ihre Patienten, aber auch ein Alleinstellungsmerkmal für sich im Wettbewerb.

eBI im Über­blick

eBI: die elek­tro­ni­sche Be­hand­lungs­in­for­ma­ti­on

eBI: die elek­tro­ni­sche Be­hand­lungs­in­for­ma­ti­on

eBI: die elek­tro­ni­sche Be­hand­lungs­in­for­ma­ti­on

Das ist eBI

Mehr Si­cher­heit in der Be­hand­lung im Kran­ken­haus dank eBI

Mit dem Patientenrechtegesetz hat die Bundesregierung die Position der Patientinnen und Patienten deutlich gestärkt, Leistungserbringer und Krankenkassen in die Pflicht genommen und eine Fehlervermeidungskultur eingefordert. Der Sachverständigenrat im Gesundheitswesen stellt in seinem Gutachten 2012 fest, „dass die Schnittstellen zwischen den Leistungssektoren, [...] vor allem die mangelnde Integration zwischen der ambulanten und der stationären Gesundheitsversorgung“ eine der zentralen Schwachstellen des deutschen Gesundheitssystems darstellen. Nach § 11 Abs. 4 SGB V sind Krankenkassen verpflichtet, die Leistungserbringer bei der sektorübergreifenden Koordination der Behandlung zu unterstützen.

Die KNAPPSCHAFT nimmt diese Verpflichtungen ernst: die elektronische Behandlungsinformation – kurz eBI – ist ein neuer, für den Versicherten kostenfreier Service der KNAPPSCHAFT. eBI ermöglicht es dem Versicherten, seine persönliche Behandlungshistorie dem aufnehmenden Arzt im Krankenhaus direkt bei der Aufnahme zur Verfügung zu stellen. Ambulant und stationär gestellte Diagnosen, verordnete und aktuell einzunehmende Arzneimittel sowie behandelnde Ärzte und Krankenhausaufenthalte: all diese Informationen liefert eBI auf Knopfdruck. Sofern der Versicherte zustimmt, stehen seine Informationen bei Aufnahme in einem Qualitätspartnerschaftskrankenhaus zur Verfügung. Damit unterstützt eBI den Krankenhausarzt effizient und hilft, Fehler zu vermeiden, die auf fehlenden Informationen beruhen.

So erreichen Sie uns:

Persönlich, am Telefon oder online – wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Knappschaft

Competence Center elektronische Behandlungsinformation
Wasserstraße 217
44799 Bochum

Telefon: 0800 7244608

Fax: 0234 304-87218

qualitaetspartner@knappschaft.de

Mehr zum Thema Für Leistungserbringer