Knappschafts-Klinik Bad Driburg | Knappschaft-Bahn-See VHS-Medizinvortrag „Aktiv gegen Bluthochdruck - Vermeiden, behandeln und senken - Das Hypertoniezentrum klärt auf.“ am 19.09.2019

VHS-Me­di­zin­vor­trag „Ak­tiv ge­gen Blut­hoch­druck - Ver­mei­den, be­han­deln und sen­ken - Das Hy­per­to­nie­zen­trum klärt auf.“ am 19.09.2019

Referenten: Chefärztin und Kardiologin, Dr. Gabriele Augsten und Therapieleiter, Sport- und Physiotherapeut Jörg Zumwinkel

Bluthochdruck ist eine weit verbreitete Krankheit und kann jeden treffen. In Deutschland leidet etwa jeder dritte Erwachsene darunter. Männer sind in jüngeren Jahren häufiger davon betroffen als Frauen. Bluthochdruck bleibt oft unerkannt, da lange Zeit keine Symptome auftreten. Zu hohe Blutdruckwerte schaden auf Dauer jedoch dem Körper. Oft wird die Diagnose auf die leichte Schulter genommen. Treten Folgeschäden an Herz oder Nieren auf, ist die Erkrankung meist schon sehr weit fortgeschritten. Der Blutdruck sollte über längere Zeit die Grenzwerte von 140/90 Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) nicht übersteigen.
Risikofaktoren wie zu wenig Bewegung, ungesunde und salzreiche Ernährung, zu viel Alkohol, Rauchen, Übergewicht und Stress tragen ganz wesentlich zu einem hohen Blutdruck bei. Rund die Hälfte aller Schlaganfälle oder Herzinfarkte könnten durch einen gut eingestellten Blutdruck verhindert werden.
Das Ziel des Vortrags von Chefärztin und Kardiologin Dr. Gabriele Augsten ist es, die Teilnehmer ausführlich mit den Möglichkeiten zur Vorbeugung und Erkennung der Erkrankung, den möglichen Ursachen sowie den Behandlungsmöglichkeiten vertraut zu machen. Gleichzeitig sollen die Teilnehmer ermutigt werden, bei der Behandlung des Bluthochdrucks aktiv mitzuwirken und im Gespräch mit ihrem Arzt die „richtigen“ Fragen stellen zu können.
Im Anschluss an ihren Vortrag wird Therapieleiter, Sport- und Physiotherapeut Jörg Zumwinkel über herzgesunden Sport informieren. Dass regelmäßige sportliche Aktivität und Bewegung positive Effekte auf den Gesundheitszustand von Menschen mit hohem Blutdruck hat, ist erwiesen und stellt heute einen wesentlichen Bestandteil in der nicht-medikamentösen Therapie dar.
Danach wird ausreichend Zeit sein, um Fragen individuell zu beantworten.

Termin: 19. September 2019 (Do.), 18:30 – 20:00 Uhr
Der Vortrag findet statt im Veranstaltungsraum in der Knappschafts-Klinik, Georg-Nave-Str. 28, 33014 Bad Driburg und ist entgeltfrei.

Mehr zum Thema Reha-Klinik Standorte