Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Betriebsinfo-Newsletter - Nr. 03/2017 (Nr. 03/2017 - 29. Mai 2017)

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Betriebsinfo-Newsletter informiert Sie wieder über aktuelle Änderungen im Versicherungs-, Beitrags- und Melderecht.

Regionale Koordinierungsstellen zur betrieblichen Gesundheitsförderung - ein neues Angebot der Krankenkassen

Schutz und Förderung der Gesundheit am Arbeitsplatz sind heute schon in vielen Unternehmen ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags.

Weiterlesen >

EU-Austritt des Vereinigten Königreichs – Befristung von A1 Bescheinigungen

Das Vereinigte Königreich hat den Europäischen Rat am 29. März 2017 über seine Absicht zum Austritt aus der EU informiert. Nun wird nach Artikel 50 des EU-Vertrags über ein Abkommen verhandelt, das den Austritt regelt.

Weiterlesen >

Grundsätzliche Hinweise des GKV-Spitzenverbandes zur Versicherungsfreiheit bei Überschreiten der Jahresarbeitsentgeltgrenze

Die Beurteilung der Krankenversicherungsfreiheit von Arbeitnehmern bei Überschreiten der JAEG gestaltet sich mitunter schwierig und führt gelegentlich zu Unklarheiten. Der GKV-Spitzenverband hat daher grundsätzliche Hinweise zur Beurteilung der Krankenversicherungsfreiheit bei Überschreiten der JAEG veröffentlicht.

Weiterlesen >

Mindestlohn: Anrechenbarkeit von Zulagen und Zuwendungen

Das Bundesarbeitsgericht hat strittige Fragen zur Anrechenbarkeit von Zulagen und Zuwendungen auf den Mindestlohn geklärt und den Begriff des Mindestlohns ausgelegt.

Weiterlesen >

Notärzte

Änderung der Beitragspflicht für Einnahmen aus Tätigkeiten als Notärztin oder Notarzt im Rettungsdienst.

Weiterlesen >

Beschäftigung von Studenten, Neues zur Anwendung der 26-Wochen-Regelung

Die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung haben in ihrer Besprechung über Fragen des gemeinsamen Beitragseinzugs am 23. März 2017 die Auslegung des neuen Gemeinsamen Rundschreibens zur versicherungsrechtlichen Beurteilung von beschäftigten Studenten und Praktikanten vom 23. November 2016 hinsichtlich der Annahme eines Werkstudentenstatus konkretisiert.

Weiterlesen >


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See