Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


EU-Austritt des Vereinigten Königreichs – Befristung von A1 Bescheinigungen

Datum
29.05.2017

Das Vereinigte Königreich hat den Europäischen Rat am 29. März 2017 über seine Absicht zum Austritt aus der EU informiert. Nun wird nach Artikel 50 des EU-Vertrags über ein Abkommen verhandelt, das den Austritt regelt. Aus heutiger Sicht wird das europäische Koordinierungsrecht in Form der Verordnungen (EG) 883/04 und 987/09 bzw. Verordnungen (EWG) 1408/71 und 574/72 auf das Vereinigte Königreich mit Inkrafttreten dieses Abkommens oder spätestens zum 29. März 2019 keine Anwendung mehr finden. Wie die sozialversicherungsrechtliche Situation ab dem 30. März 2019 aussieht, ist aus heutiger Sicht offen.

Die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung Ausland empfiehlt im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus diesem Grund, die A1 Bescheinigungen bis zum 29. März 2019 zu begrenzen.

Daher werden wir zukünftig die A1-Bescheinigungen, die für Entsendungen in das Vereinigte Königreich für Zeiträume über den 29. März 2019 hinaus beantragt werden, entsprechend befristet ausstellen.


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See