Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Referenzliste - hier kommen unsere Partner zu Wort:

Jeder freut sich über ein Lob, auch wir! Wir bedanken uns für Kreativität, Interesse an einem gesunden Betrieb / Unternehmen und tolle Projekte in den vergangenen Jahren.

DGB Bundesvorstand

DGB

Die Zusammenarbeit mit der Knappschaft ist sehr effektiv und wird in unserer Organisation sehr positiv aufgenommen.

Die Knappschaft ist ein wesentlicher Träger unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements und hat einen hohen Anteil an der Gesunderhaltung unserer Beschäftigten und der positiven Organisationsentwicklung. An den Präventionsseminaren nehmen ca. 50 % der Beschäftigten teil.

Die Seminare bzw. Workshops enthalten auch Themen bezogen auf psychische Belastung, hierzu gehören: Führungskompetenz, Stressmanagement, Konfliktmanagement und mentale Ressourcen stärken.

Wir arbeiten weiterhin gerne mit der Knappschaft zusammen.

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie

Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie

Gesunde Menschen und gesunde Arbeitsbedingungen – das gehört für uns als Gewerkschaft zusammen. Bei all den Herausforderungen einer globalisierten Welt, älter werdender Belegschaften, maßloser Arbeitszeiten und zunehmender arbeits- und stressbedingter Erkrankungen ist uns die Gesundheit auch unserer Beschäftigten äußerst wichtig.

Die Knappschaft unterstützte uns in den letzten 5 Jahren tatkräftig dabei, Prävention und Gesundheitsförderung in den Mittelpunkt unserer internen Weiterbildung zu rücken. Allen Beschäftigten stehen nun Angebote zum Umgang mit Stress, zur Ernährungsberatung, Nichtraucherseminare und eine präventive „Gesundheitswoche“ offen. Mit betrieblichem Gesundheitsmanagement setzen wir diesen Kurs gezielt fort – und wissen die Knappschaft kompetent, hilfreich und zuverlässig an unserer Seite!

K+S Deutschland

K+S

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement bei K+S in Deutschland wird durch die Knappschaft erfolgreich begleitet. Wir profitieren von einer hohen Kompetenz der Knappschaft in allen Belangen betrieblicher Gesundheitsförderung und Prävention. Die Teams Markt+Vertrieb sind Ansprechpartner für die Gesundheitsbeauftragten unserer Standorte und unterstützen diese mit Rat und Tat bei der Konzeption und Umsetzung des BGF-Maßnahmenprogramms.

Zur Sicherung der Nachhaltigkeit führen wir Gespräche auf Vertriebs- und Standortebene. Mit der Etablierung unserer zentralen Koordinationsstelle für BGM in Kassel konnten wir die Vernetzung auch auf übergeordneter Ebene intensivieren.
Wir fühlen uns bei der Weiterentwicklung unseres BGM durch die Knappschaft optimal unterstützt. Die Zusammenarbeit ist sowohl in fachlicher als auch zwischenmenschlicher Hinsicht ein Zugewinn!

Wir freuen uns auf künftige gemeinsame Themen und Projekte.

MIBRAG

MIBRAG

Schopenhauers Worte „Gesundheit ist nicht alles aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ haben an Aktualität in den letzten 150 Jahren nicht verloren. Gesundheit und Wohlbefinden sind nicht nur wichtige Bausteine für die Lebensqualität jedes einzelnen Mitarbeiters, sondern auch wichtige Bestandteile für ein „gesundes“ Unternehmen.
Bei der Gestaltung unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements haben wir in der Knappschaft einen erfahrenen und verlässlichen Partner

an unserer Seite, der uns an vielen Stellen Unterstützung gewährt und sich auch für neue Wege in der betrieblichen Präventionsarbeit offen zeigt. In den Jahren 2005 bis 2011 wurden von der Knappschaft zum Beispiel 180 „Rückenfitnesskurse“ für unsere Mitarbeiter(innen) finanziert. An dieser Stelle unseren herzlichen Dank!
Die Altersstruktur in unserem Unternehmen und der allgemeine demographische Wandel der Gesellschaft werden uns auch künftig vor Herausforderungen stellen, die nur im Zusammenspiel zwischen Betrieb, Mitarbeitern, häuslichem Umfeld und verlässlichen Sozialleistungsträgern zu meistern sind.

RAG Anthrazit Ibbenbüren

RAG Anthrazit Ibbenbüren

Nicht erst der demographische Strukturwandel macht es erforderlich, unsere Mitarbeiter fit zu halten, damit sie ihre Tätigkeit bis zum Auslauf des Bergbaus ausführen können. Mit der Knappschaft haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der uns im Bereich der betrieblichen Gesundheitsförderung voll unterstützt. So entstand in Zusammenarbeit mit der Knappschaft, an unserem Standort in Ibbenbüren, ein

Gesundheitszentrum, mit dem wir auf die individuellen Belange unserer Mitarbeiter eingehen und sie präventiv in eine gesunde Zukunft begleiten. Auf diese fruchtbare Kooperation mit der Knappschaft setzen wir auch weiterhin, um das Ziel eines sozialverträglichen Auslaufs des Bergbaus in 2018 zu erreichen.

RBH

RBH

Nur mit motivierten, qualifizierten und vor allem gesunden Mitarbeitern sind wir als Unternehmen in der Lage den ständig wechselnden Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

Flexibilität, Leistungsbereitschaft und Eigenverantwortung sind heute gefragter denn je. 

Dank der personellen und finanziellen Unterstützung der Knappschaft ist es uns gelungen, im Rahmen eines systemischen betrieblichen Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von verhaltens-, verhältnis- und systempräventiven Maßnahmen erfolgreich umzusetzen. 

Wir danken der Knappschaft für die tatkräftige Unterstützung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

RWE POWER AG

RWE

Die RWE Power hat mit Unterstützung der Knappschaft den Deutschen Unternehmenspreis Gesundheit für das Jahr 2011 gewonnen. Mehr dazu erfahren Sie in der Rubrik Ausgezeichnet!

Wir kennen und schätzen die Knappschaft seit vielen Jahren als zuverlässigen und kompetenten Partner bei den Gesundheitsförderungsmaßnahmen, die wir für unsere Mitarbeiter im Rheinischen Braunkohlerevier anbieten. Die Knappschaft unterstützt unter anderem unsere betrieblichen Rückentrainingsprogramme und unsere Seminarreihe „Gesund(es) Führen“. Bei zahlreichen betrieblichen Aktionstagen, zum Beispiel zu den Themen „Stress“ und „Herz-/Kreislauferkrankungen“ ist die Knappschaft mit Informationsständen und Mitmach-Aktionen vor Ort. So trägt die Knappschaft zum Erfolg unseres Betrieblichen Gesundheitsmanagements bei RWE bei.

STEAG

STEAG

STEAG hat mit Unterstützung der Knappschaft für die Umsetzung des Projektes LIFE den Corporate Health Award 2011 im Bereich Energie erhalten. Mehr dazu erfahren Sie in der Rubrik Ausgezeichnet!

„Das Lebensstilkonzept LIFE ist ein ganzheitliches System, das alle gesundheitsrelevanten Bereiche der Lebensführung erfasst. Ziel ist es, durch eigenverantwortliche Verhaltensänderung eine nachhaltig und langfristig angelegte Beschäftigungsfähigkeit gesünderer Mitarbeiter zu erreichen," erläutert Alfred Geißler, Geschäftsführer der STEAG GmbH.

"Die Knappschaft hat dieses richtungsweisende Programm von Beginn an begleitet und unterstützt," so Klaus Goertzen, Leiter der Abteilung Gesundheits- und Sozialmanagement, "denn es fordert nicht nur den Einsatz des Unternehmens, sondern auch die finanzielle Unterstützung eines zuverlässigen Partners. Die Knappschaft nimmt damit nach unserer Erfahrung als eine der wenigen Krankenkassen den gesetzlichen Auftrag zur Präventionsunterstützung wirklich ernst. Ohne sie wäre die Umsetzung einiger Programme an den Standorten nicht möglich gewesen. Dafür möchten wir uns noch einmal bedanken."

Südwestdeutsche Salzwerke AG

Südwestdeutsche Salzwerke AG

Nicht zuletzt aufgrund der demografischen Entwicklung wird das Thema betriebliche Gesundheitsförderung auch für unseren Konzern immer wichtiger.
An den Standorten in Baden-Württemberg wird die Mehrheit der Beschäftigten von der Knappschaftskrankenkasse betreut.
Für das Jahr 2012 wurde zwischen der Unternehmensleitung und der Knappschaft ein gemeinsames Pilot-Projekt aufgelegt (B3eck). Dieses Projekt beschäftigt sich sehr stark mit ergonomischen Fragen.
Wir versprechen uns davon, dass wir mit dieser Kooperation einen weiteren Baustein unserer betrieblichen Gesundheitsförderung realisieren können.
Sehr positiv sehen wir es seitens des Vorstandes, dass die Knappschaft den Rahmen ihrer gesundheitlichen Prävention nun auch auf die Versicherten in den Betrieben erweitert und sich finanziell an diesem Projekt beteiligt.

TÜV NORD Bildung Saar GmbH

TÜV NORD Bildung Saar GmbH

„Mens sana in corpore sano“ aus der Zehnten Satire Juvenal (Decimus Iunius Iuvenalis) belegt, dass Zusammenhänge zwischen gesundem Geist und gesundem Körper bereits bei den Römern des ersten und zweiten Jahrhunderts nach Christi diskutiert wurden. Ein Thema das in Zeiten demographischen Wandels und alternder Belegschaften zusehends an Beachtung gewinnt. Als Bildungspartner vieler renommierter Firmenkunden wissen wir um die Belange, die die Personalentwickler und Geschäftsführer heute beschäftigen. Immer häufiger geht es auch um betriebliches Gesundheitsmanagement und adäquate Arbeitsbedingungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Egal ob bei Rückentraining, Ergonomie am Arbeitsplatz oder der Durchführung gemeinsamer Informationsveranstaltungen, wir setzen in Punkto Gesundheit seit Jahren auf die Kompetenz und die Erfahrung der Knappschaft. Ihre Flexibilität, ihr breites Angebotsspektrum und ihre Kundennähe, machen sie zu einem unverzichtbaren Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement.

Vattenfall Europe AG

Vattenfall Europe AG

Sicherheit und Gesundheit hat bei Vattenfall höchste Priorität. Die Knappschaft ist unser kompetenter Partner für Gesundheitsprojekte und Präventivmaßnahmen.
Im Rahmen unserer kooperativen Zusammenarbeit informiert die Knappschaft zum Beispiel unsere Mitarbeiter über Möglichkeiten der Gesundheitsförderung und konnte die Anzahl der Mitarbeiter in unseren Gesundheitskursen deutlich erhöhen.


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See