Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Knappschaftliche Betriebe

Knappschaftliche Betriebe sind Betriebe, in denen Mineralien oder ähnliche Stoffe bergmännisch gewonnen werden, Betriebe der Industrie der Steine und Erden jedoch nur dann, wenn sie überwiegend unterirdisch betrieben werden. Als knappschaftliche Betriebe gelten auch Versuchsgruben des Bergbaus.

Die Eigenschaft als knappschaftlicher Betrieb besteht schon während der Zeit der Vorbereitung bis hin zu den Abschlussarbeiten, die auf Grund des Abschlussbetriebsplanes durchgeführt werden.

Vorbereitende Arbeiten sind beispielsweise

  • Treiben von Stollen und Schächten
  • Errichtung der Transportwege und Gebäude

Abschlussarbeiten sind beispielsweise:

  • Abbau von Maschinen
  • Verfüllen des Schachtes
  • Abbruch der Tagesanlagen


Knappschaftliche Betriebe sind darüber hinaus Betriebsanstalten oder Gewerbeanlagen, die als Nebenbetriebe eines knappschaftlichen Betriebes mit diesem räumlich und betrieblich zusammenhängen.

Sämtliche Arbeitnehmer eines knappschaftlichen Betriebes unterliegen der Versicherungspflicht in der knappschaftlichen Rentenversicherung.


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See