Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Qualitätsmanagement

Die Chiemgau-Klinik setzt in der Rehabilitation bereits seit 2002 auf Qualitätsstandards. Unter Einbeziehung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde ein Qualitätsmanagement eingeführt und dessen wirksame Umsetzung im Dezember 2005 durch zwei Qualitätszertifikate bescheinigt. Seither unterzieht sich die Chiemgau-Klinik einer regelmäßigen Überwachung der Qualitätsanforderungen durch unabhängige Institute.

Falls Sie sich für unser Qualitätsmanagement interessieren, können Sie sich hierzu unsere Zertifikate herunterladen.

Qualitätspolitik der Einrichtung

In der Chiemgau-Klinik aktivieren unsere Patienten bei bayrischer Wohlfühlatmosphäre verborgene Lebensgeister. Gleichzeitig werden sie zu mehr Bewegung motiviert, weil Bewegung die wichtigste Voraussetzung für die Gesundheit ist. Der Patient wird in seiner Leistungsfähigkeit gesteigert und lernt, seine Belastungen durch Beruf und/oder Familie zu kompensieren. Kenntnisse und Techniken werden vermittelt. Wir messen die Akzeptanz an der Inanspruchnahme unserer Angebote und an der Steigerung der Leistungsfähigkeit.

In der Chiemgau-Klinik erfolgt eine interne und externe Qualitätskontrolle durch Erhebungen und Sicherungsverfahren der Rehabilitationsträger. Die Klinik erhält durch Visitationen und Berichte zur Qualitätssicherung differenzierte Rückmeldungen. Durch jährliche Audits wird die Einhaltung der anspruchsvollen Qualitätsgrundsätze der DEGEMED dokumentiert.

Internes Qualitätsmanagement

Aufbau, Struktur, Instrumente und Weiterentwicklung von QM für ein effektives einrichtungsinternes Qualitätsmanagement, das durch zielgerichtete und systematische Verfahren und Maßnahmen die Qualität der Versorgung gewährleistet und kontinuierlich verbessert, sind entsprechende Qualitätsmanagementstrukturen. Zu den Qualitätsmanagementstrukturen zählen insbesondere indikationsspezifische und ICF-basierte Behandlungskonzepte, Verantwortlichkeit für das einrichtungsinterne Qualitätsmanagement auf der Leitungsebene sowie durch Benennung eines Qualitätsmanagementbeauftragten.
Bestellung eines qualifizierten Qualitätsbeauftragten mit den erforderlichen Ressourcen,
Mitarbeiterbeteiligung aller Ebenen und Bereiche, schriftliche Regelung der Verantwortlichkeiten, in Form von Organigrammen, Aufgabenprofilen und Verantwortungsplänen kontinuierliche Dokumentation, Überwachung und Steuerung von Behandlungsprozessen, regelmäßige Einbeziehung der Erwartungen und Bewertungen der Versicherten, ein systematisches Beschwerde- und Fehlermanagement,
Verfahren zur internen Ergebnismessung und –analyse sowie regelhafte Selbstüberprüfung aller wesentlichen Prozesse durch interne Audits.

Unsere Zertifizierungen

Mit dem Streben nach einer bestmöglichen Prozess– und Behandlungsqualität über die gesamten Behandlungsaspekte sichern wir eine qualitativ hochwertige Versorgung. Dabei stellen wir die Bedürfnisse und das Wohl unserer Patienten in den Vordergrund.
Die Chiemgau-Klinik verfügt seit 2005 über ein auf der DIN EN ISO 9001 und den Qualitätsgrundsätzen der Deutschen Gesellschaft für medizinische Rehabilitation (DEGEMED) basierendes zertifiziertes Qualitätsmanagement-System.
Dieses Qualitätsmanagement-System erfüllt die Anforderungen der im Rahmen der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) erarbeiteten Vereinbarung zum internen Qualitätsmanagement nach § 20 Abs. 2a SGB IX. 2010 erfolgte die Rezertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008, welche mit Erfolg bestanden wurde.
Die Zertifizierung nach den o.g. Anforderungen erfolgte durch die Zertifizierungsgesellschaft DIOcert.

gek-ev.de

Seit 2008 ist die Chiemgau-Klinik Marquartstein mit seinem Partner Dorfner menü  ein ausgewiesener RAL Gütezeichen-Betrieb und Mitglied (Dorfner menü) in der GEK. Die GEK (Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz e.V.) mit Sitz in Düsseldorf gehört zu den rund 160 Gütegemeinschaften des RAL (Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V.). Die GEK verfolgt das Ziel, die Speisen- und Beratungsqualität in Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung stetig zu verbessern. Das RAL Gütezeichen Kompetenz richtig Essen ist in über 300 Betrieben etabliert, darunter Kliniken, Betriebsrestaurants, Hotels und Restaurationsbetriebe sowie Senioreneinrichtungen. Diese Betriebe bieten rund 90.000 Gästen bundesweit ein nicht nur schmackhaftes, sondern gleichzeitig gesundes und sicheres Essen.


DIN EN ISO 9001:2008 Auditbericht Nr.: 11452R2 Zertifikat Nr.: Z11452 Gültigkeitsdauer: 26.10.2016 – 14.09.2018

Dieses Zertifikat gilt nur in Verbindung mit dem DIOcert-Zertifikat Nr. Z11452 Registrier-Nr. Z11452D Gültigkeitsdauer: 26.10.2016 – 14.09.2018

Unser Partner Dorfner Menü ist seit dem 21.04.2008 RAL zertifiziert (Gütezeichen für Diät und Vollkost als Nachweis für ausgezeichnete Speisen- und Beratungsqualität)

Haben sie Fragen?
Auskunft erteilt Ihnen gerne unsere Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB)
Silke Miklejewski
Chiemgau – Klinik Marquartstein
08641 / 6294130


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See