Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Der Weg zur Reha

Die nachfolgend benannten grundsätzlichen Schritte gelten für die Durchführung einer ambulanten neurologischen Rehabilitation im Reha-Zentrum prosper in Bottrop. Aufgrund bestehender Verträge mit den Krankenkassenverbänden ist das Reha-Zentrum prosper zur Durchführung einer ambulanten neurologischen Rehabilitationsbehandlung für Patienten aller Krankenkassen möglich. 

Hier die wichtigsten Schritte im Überblick:   

Auf ärztliche Empfehlung Antrag stellen 

Ihr behandelnder Arzt bescheinigt Ihnen die Notwendigkeit der Durchführung einer ambulanten neurologischen Rehabilitation. Er gibt Ihnen Empfehlungen und ist Ihnen auch beim Ausfüllen der Formulare behilflich. Zur Zuweisung sollte bereits auf dem Vordruck „Einleitung von Leistungen der Rehabilitation oder alternativen Angeboten“ eine genauere Beschreibung Ihrer Gesundheitsprobleme erfolgen und zusätzlich vermerkt werden, dass eine ambulante Maßnahme im Reha-Zentrum prosper durchgeführt werden soll. Dieser Hinweis sollte dann nochmals auf dem ergänzenden Vordruck zur „Verordnung von medizinischen Rehabilitationsleistungen“ wiederholt werden. 

Entscheidung

Die Prüfung des Antrags erfolgt in der Regel sehr zügig. Ist über Ihren Antrag positiv entschieden worden, können Sie nahtlos Ihre ambulante Rehabilitationsmaßnahme im Reha-Zentrum prosper an die Behandlung im Akutkrankenhaus anschließen.  


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See