Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Stoffwechselerkrankungen

Hierzu gehören als bekannteste Vertreter die Blutfetterhöhungen, z. B. ein zu hoher Cholesterinspiegel oder zu hohe Fettsäuren (Triglyceride). Diese können früh zu Blutgefäßschäden führen und Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall verursachen.

Eine weitere stark verbreitete Erkrankung ist der erhöhte Blutzucker, bekannt als Diabetes mellitus, der ebenfalls einen hohen Risikofaktor für das Herz-Kreislaufsystem darstellt. Es können Beeinträchtigungen für das Augenlicht ebenso entstehen wie Schädigungen, insbesondere der kleinen Nerven mit Gefühlsstörungen (Polyneuropathie). Weiterhin zu erwähnen sind ein zu hoher Harnsäurespiegel im Blut, der unbehandelt zum Gichtanfall führt. 

Die Römerberg-Klinik stellt die Patienten mit solchen Erkrankungen auf die richtige Therapie sowohl im medikamentösen wie auch im diätetischen Bereich ein. PatientenInnen mit eingestelltem insulinpflichtigen Diabetes mellitus werden fachkompetent in der Römerberg-Klinik weiterbehandelt. Wir haben uns jedoch nicht auf die Einstellung des Diabetes mellitus spezialisiert, wie z. B. diabetologische Kliniken.


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See