Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Cardio-Check-up

Ambulanter Cardio-Check

Cardio-Check

Gesundheit ist bekanntlich unser wertvollstes Gut. Der sensible Umgang mit ihr ist ein Garant für die persönliche Lebensqualität. Mit dem Gesundheits-Check-Angebot unserer Chefärztin Dr. med. Gabriele Augsten können Sie sich einen Überblick über Ihren Gesundheitszustand verschaffen.

Es gehört zu den gesicherten medizinischen Erkenntnissen, dass bestimmte Arbeitsbedingungen und Lebensumstände gesundheitliche Risiken mit sich bringen.
Haben Sie sich über Jahre beruflich und privat stark engagiert, Probleme erfolgreich gemeistert und Vieles erreicht? Dies hat Sie naturgemäß zeitlich stark in Anspruch genommen und Ihre Energiereserven oft sehr beansprucht. Eventuell haben Umwelteinflüsse, eine ungesunde Ernährung, wenig Bewegung oder ein hohes Arbeitspensum und hohe Reisetätigkeit Ihre Gesundheit zusätzlich belastet.

Nun ist es vielleicht an der Zeit auch sich selbst etwas Gutes zu tun und einmal das eigene Wohlergehen in den Vordergrund zu stellen. Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg ist es, durch umfassende, regelmäßige ärztliche Untersuchungen wichtige Informationen über den eigenen Gesundheitszustand zu erhalten. Nur so verhindern Sie, dass aus bis dahin unbekannten Risikofaktoren ernsthafte Krankheiten entstehen.

Die Knappschafts-Klinik in Bad Driburg ist eine überregional anerkannte Rehabilitationseinrichtung für Herz- und Kreislauferkrankungen.

Für das ambulante Check-up-Angebot stehen in der Klinik eine moderne und leistungsfähige apparative Ausstattung und die Erfahrung speziell ausgebildeter Fachärzte zur Verfügung. Wir bieten drei Gesundheits-Checks mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Sie sollen als Einstieg verstanden werden, zukünftig mehr in die eigene Gesundheit zu investieren.

Denken Sie daran, Ihre Gesundheit ist Ihr wertvollstes Gut.

Cardio-Check-up - Medizinische Checks für Ihre Gesundheit

1. Check-up „Standard“

empfohlen bei Fehlen von Risikofaktoren:

  • Ärztliche Eingangsuntersuchung mit Erhebung der Anamnese
  • Labordiagnostik (Blutparameter, Urinuntersuchungen)
  • Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Bodypletysmographie (Lungenfunktionsprüfung)
  • Echokardiographie
  • Ärztliches Abschlussgespräch mit Erläuterung der Untersuchungsergebnisse
Pauschalpreis pro Person: 450,00 €


2. Check-up „Risikovorsorge“

empfohlen bei Vorliegen von Risikofaktoren:

  • Ärztliche Eingangsuntersuchung mit Erhebung der Anamnese
  • Labordiagnostik (Blutparameter, Urinuntersuchungen)
  • Ruhe-, Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Bodypletysmographie (Lungenfunktionsprüfung)
  • Echokardiographie
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Untersuchung der Halsschlagadern (Doppler und Duplex)
  • Ärztliches Abschlussgespräch mit Erläuterung der Untersuchungsergebnisse
Pauschalpreis pro Person: 500,00 €


3. Check-up „Herz & Gefäße“

empfohlen bei bekannter Herz-Gefäßerkrankung:

  • Ärztliche Eingangsuntersuchung mit Erhebung der Anamnese
  • Labordiagnostik (Blutparameter, Urinuntersuchungen)
  • Ruhe- und Langzeit-EKG
  • Spiroergometrie
  • Bodypletysmographie (Lungenfunktionsprüfung)
  • Echokardiographie
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Untersuchung der Halsschlagadern (Doppler und Duplex)
  • Periphere Gefäßdiagnostik (ABI u./o. peripherer Doppler)
  • Ärztliches Abschlussgespräch mit Erläuterung der Untersuchungsergebnisse
Pauschalpreis pro Person: 550,00 €


Die Untersuchungen werden an 1-2 Tagen durchgeführt. Behandlungstermine können kurzfristig nach Vereinbarung abgestimmt werden.

Information & Termine über das Chefarzt-Sekretariat, Frau Martina Schmidt, Tel.: 0 52 53 / 83-447

Frau Dr. med. Gabriele Augsten, Chefärztin, Ärztliche Leitung, Fachärztin für Innere Medizin
Schwerpunkte: Kardiologie, Angiologie
Zusatzbezeichnungen: Rehabilitations- und Sozialmedizin, Ernährungsmedizin, Präventivmedizin, Hypertensiologin DHL

Die Leistungen der Privaten-Ambulanz / Chefarzt-Ambulanz sind keine Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, sie werden privat in Anspruch genommen. Die Kosten hierfür sind vom Patienten selbst zu tragen.

Frauenherzen schlagen anders... Check-up "Frauen-Herzgesundheit"

Vorbeugen ist besser als Heilen:
Das Herz ist der „Leistungsträger“ unseres Körpers.

Kennen Sie ihr gesundheitliches Risiko?

Lange Zeit wurden Frauen hinsichtlich Herz–Kreislauf–Erkrankungen vernachlässigt. Vorsorgemaßnahmen bezogen sich meist auf Männer.

Auch Frauen selbst haben das Thema Herzinfarkt eher vernachlässigt. Sie fürchten sich eher vor Brustkrebs, Gebärmutterkrebs oder einer Venenthrombose. Ein sogenannter „Eva–Infarkt" steht dann nicht an 1. Stelle, dabei sind koronare Herzerkrankung (KHK) und Herzinfarkt mittlerweile in Deutschland bei Frauen fast so häufig wie bei Männern.

Herz–Kreislauferkrankungen verlaufen bei Frauen häufig anders, der Stellenwert der sogenannten Risikofaktoren ist anders.

Wussten sie, dass die Überlebenschancen nach einem Herzinfarkt bei Frauen schlechter sind als für Männer?
Wussten sie, dass Diabetes mellitus für Frauen ein schwerwiegender Risikofaktor als für Männer ist und Rauchen ein noch höheres Risiko als für Männer bedeutet?

Deshalb bieten wir unseren etablierten Cardio–Check auch speziell abgestimmt auf die Frauen–Herzgesundheit an. Mit unserem umfangreichen Check–up wird Ihr individuelles Risiko für Herzkreislauferkrankungen ermittelt.

In unserer spezialisierten kardiologischen Fachklinik bieten wir Ihnen Diagnostik, Beratung und gegebenenfalls Therapie auf höchstem Niveau und nach neuesten medizinischen Erkenntnissen an.

---

Risiko Herz–Kreislauf–Erkrankungen:
Bei Frauen verlaufen Herzkrankheiten oft anders als bei Männern.

Dr. Gabriele Augsten, Kardiologin und Ernährungsmedizinerin, klärt auf.

Sind Frauenherzen in Gefahr? Medizinisch gesehen „Ja“, denn die häufigste Todesursache
bei Frauen ist die koronare Herzkrankheit. Doch das Risiko für Frauen eine Erkrankung des Herzens und des Kreislaufs zu entwickeln, wird immer noch unterschätzt. Daher kommt es oft zu einem gefährlichen Zeitverlust.

Bei Männern früher als „Managerkrankheit" fast schon gerühmt, wurde die KHK bei Frauen oft übersehen: Sowohl von den Patientinnen als auch von den Ärzten wurden Vorstufen eines Herzinfarktes und Beschwerden häufig unterschätzt. Heute sind KHK und Herzinfarkt keine typische Männererkrankung mehr. In den letzten 2 Jahrzehnten sind deshalb „Frauenherzen“ zunehmend in den Fokus des medizinischen Interesses geraten. Man weiß heute, dass KHK und Herzinfarkt auch für Frauen die häufigste Todesursache sind in Mitteleuropa.

Bei Frauen entwickelt sich eine koronare Herzerkrankung im Durchschnitt 10 Jahre später als bei Männern, zeitlich übereinstimmend mit dem natürlichen Abfall des Östrogenserumspiegels mit Beginn der Menopause. Neben bzw. wegen des höheren Lebensalters weisen Frauen zum Zeitpunkt der Erstdiagnose ihrer koronaren Herzerkrankung mehr Begleiterkrankungen sowie wesentlich mehr kardiovaskuläre Risikofaktoren auf. Frauen sind somit zum Zeitpunkt der Erstmanifestation meist älter und kränker als die männlichen Patienten.

Die kardiovaskulären Risikofaktoren sind heute allgemein gut bekannt. Dazu gehören hoher Blutdruck, Übergewicht, Diabetes mellitus, erhöhte Blutfette und das Rauchen. Doch der Stellenwert und die Bedeutung der einzelnen Risikofaktoren sind bei Frauen anders als bei Männern.
Auch die Symptomatik ist häufig anders – häufig kommt es nicht zu der typischen Angina pectoris, sondern man findet eher unspezifische Symptome bei dem so genannten „Eva–Infarkt“ wie Müdigkeit, allgemeines Schwächegefühl, Schlafstörungen, Kurzatmigkeit, Übelkeit und Erbrechen. Es ist wichtig, dass zu wissen. „Frau“ sollte ihr kardiovaskuläres Risikoprofil kennen.

Auch eine Depression und Stress sind Risikofaktoren. Sie bringen nicht nur die Psyche aus dem Gleichgewicht, sie sind auch belastend für das Herz. Depression und Stress können eine Bedrohung für den Körper sein. Depressionen und erhöhte Stressbelastung gehören heute zu den klassischen Risikofaktoren für eine koronare Herzkrankheit und verschlechtern ihren Verlauf.

---

Check-up „Frauen-Herzgesundheit“

Gesundheit ist die Voraussetzung für Lebensqualität und Leistungsfähigkeit. Unser Cardio-Check soll Ihnen in persönlicher Atmosphäre verlässliche Auskunft über Ihre Gesundheit geben und Risikofaktoren für Erkrankungen des Herzens und der Gefäße frühzeitig aufspüren.

  • Ärztliches Eingangsgespräch mit Erhebung der Anamnese hinsichtlich kardiovaskulärer Risikofaktoren
  • Eingehende klinische Untersuchung
  • Labordiagnostik der Herz-Kreislauf-Risikofaktoren und der Basisgesundheitsparameter
  • Ruhe- und Langzeit-EKG
  • Spiroergometrie (Messung der kardio-pulmonalen Leistungsfähigkeit)
  • Echokardiographie (Ultraschalluntersuchung des Herzens)
  • Carotis-Doppler einschließlich IMT-Messung (Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader auf Arteriosklerose)
  • Langzeit-Blutdruckmessung

Abschließend erfolgt ein ausführliches Gespräch mit Interpretation der Ergebnisse und weiteren Empfehlungen.

Pauschalpreis pro Person: 550,-- Euro

Behandlungstermine können kurzfristig nach Vereinbarung abgestimmt werden.

Die Leistungen der Privaten-Ambulanz / Chefarzt-Ambulanz sind keine Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung, sie werden privat in Anspruch genommen. Die Kosten sind vom Patienten selbst zu tragen.

____________________________________________________________________________

Wir sind gerne für Sie da.

Persönliche Beratung und Untersuchung:
Dr. med. Gabriele Augsten
Chefärztin der Klinik
Fachärztin für Innere Medizin
Schwerpunkte: Kardiologie und Angiologie
Zusatzbezeichnungen: Rehabilitations– und
Sozialmedizin, Ernährungsmedizin,
Präventionsmedizin, Hypertensiologie DHL

Information und Termine:
Martina Mikus–Schmidt
Sekretariat der Chefärztin
Tel.: 05253 83–447
E–Mail: martina.mikus–schmidt@kbs.de


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See