Navigation und Service

Government Site Builder Standardlösung (Link zur Startseite)


Fehler in der Abrechnung

Fehler können in allen Phasen der Verarbeitung auftreten. Sollte Ihre Abrechnung mal von einem Fehler betroffen sein, so ist das kein Grund zur Sorge – nachfolgend erhalten Sie Informationen und Ansprechpartner.

Fehler bei der Datenannahme

Wenn Fehler während der Datenverarbeitung auftreten, bekommen Sie eine Fehlerinformation von der BITMARCK Service GmbH oder der Clearingstelle der KNAPPSCHAFT. Informationen dazu finden Sie hier.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den von der KNAPPSCHAFT bedienten Datenaustausch-Verfahren. Diese finden Sie hier.

Fehler bei der Datenverarbeitung

Wenn Fehler während der Datenverarbeitung auftreten, bekommen Sie eine Fehlerinformation von der BITMARCK Service GmbH oder der Clearingstelle der KNAPPSCHAFT. Informationen dazu finden Sie hier.

Bei der Datenverarbeitung kann es aufgrund des Prüfstufenkonzeptes zu einer Vielzahl verschiedener Fehler kommen. Exemplarisch haben wir hier einige Fehlerszenarien aufgeführt:

  • Die Datenlieferung kann aufgrund eines Entschlüsselungsfehlers nicht entschlüsselt werden, sodass der Dateiinhalt (sämtliche Nutzdaten wie Rechnungsnummer oder Rechnungsdatum) nicht von der KNAPPSCHAFT ausgelesen werden kann.
  • Die Datenlieferung enthält eine ungültige Struktur. Die zu übermittelnden Nutzdaten müssen den in der technischen Anlage beschriebenen Strukturen und Inhalten entsprechen.
  • Von Ihnen angegebene Positionsnummern sind nicht in unserem Leistungskatalog hinterlegt. Sie dürfen nur Leistungen abrechnen, für die Sie einen Vertrag mit der KNAPPSCHAFT geschlossen haben und die in Ihrem Vertrag mit Positionsnummer aufgeführt sind.
  • Preise waren fehlerhaft.

Sollten Sie Fragen zu Fehlermeldungen aus der Datenverarbeitung oder zur Datenverarbeitung allgemein haben, hilft Ihnen gerne unsere Clearingstelle im Dezernat I.5.5 der KNAPPSCHAFT unter der Rufnummer 0800 0200 505 weiter.
Sie können die Clearingstelle auch per E-Mail oder Fax erreichen. Die vollständige Anschrift lautet:

KNAPPSCHAFT
Clearingstelle im Dezernat I.5.5
Knappschaftstr. 1
44781 Bochum

Tel.: 0800 0200 505
Fax: 0234 304 16090
E-Mail: datenaustausch@kbs.de

Fragen zum Bearbeitungsstand Ihrer Rechnung

Fragen zum Bearbeitungsstand Ihrer Rechnung oder zu eventuellen Kürzungen beantwortet Ihnen gerne die für Ihre Abrechnung zuständige Abrechnungsstelle.

Korrekturen

Falls Sie eine Fehlermitteilung erhalten, sind Sie laut den Richtlinien und Vorgaben (wie z.B. der Technischen Anlage) zum Datenaustausch verpflichtet, eine korrigierte Fassung Ihrer Datenlieferung einzureichen.

Das Prüfstufenkonzept

Die KNAPPSCHAFT hat den Dienstleister BITMARCK Service GmbH in Essen mit der Prüfung der eingehenden Datenlieferungen für die Prüfstufen 1 bis 3 gemäß der Technischen Anlage beauftragt.
Die Prüfungen gemäß Prüfstufe 4 werden im Rahmen der Verarbeitung der Abrechnungsdaten durch die KNAPPSCHAFT durchgeführt.

Nachfolgend erhalten Sie Informationen zu den Prüfstufen 1 bis 4.
Das Prüfstufenkonzept der Technischen Anlage sieht vor, dass Fehler in den Prüfstufen 1 bis 3 immer zur Abweisung der (Gesamt-)Datei führen. Bei Abweisung der Datei erfolgt die Benachrichtigung an den Absender schriftlich, per Mail oder Fax durch die BITMARCK Service GmbH unter Angabe des Fehlers.

Prüfstufe 1 - Prüfung von Datei und Dateistruktur
Dateien werden auf ihre physikalische Lesbarkeit, korrekte Reihenfolge und Syntax der Kopf- und Endsegmente sowie auf Gültigkeit der Kommunikationspartner geprüft. Sollte die übermittelte Datei nicht lesbar sein, so erfolgt eine Abweisung der Datei sowie eine Rückmeldung an den Absender mit Angabe des Fehlers.

Prüfstufe 2 - Prüfung der Syntax
Je Datensatz wird die Reihenfolge der Segmente in Abhängigkeit des Leistungserbringer-Sammelgruppenschlüssels geprüft, innerhalb eines Segmentes erfolgen die Prüfungen auf Feldebene im Bezug auf Typ, Länge und Vorkommen. Bei Abweisung der Datei erfolgt die Benachrichtigung an den Absender unter Angabe des Fehlers.

Prüfstufe 3 - Formale Prüfungen auf Datenelementinhalte
Die einzelnen Datenelemente eines Segmentes werden auf plausiblen Inhalt geprüft (z.B. Datum, Uhrzeit). Schlüsselausprägungen müssen korrekt sein im Hinblick auf das Schlüsselverzeichnis. Weiter finden Kombinationsprüfungen über mehrere Felder statt.

Prüfstufe 4 - Prüfung im Fachverfahren der Knappschaft
Datenelemente werden auf vertrags-, versicherungs- und leistungsrechtliche Fehlerfreiheit geprüft. Hier werden z.B. Prüfungen auf Positionsnummern oder Einzelpreise durchgeführt. Fehler in der Prüfstufe 4 führen zur Abweisung der Rechnung. Bei Abweisung der Rechnung erfolgt die Benachrichtigung durch die Knappschaft unter Angabe des Fehlers schriftlich an den Absender der Datei.

KNAPPSCHAFT - für meine Gesundheit!


Diese Seite:

© Knappschaft-Bahn-See